SOS! Die Tragödie um Nicolausi startet in die nächste Runde

Oder auch “schlimmer geht’s immer”!

Nicolausi, damals 7 Monate jung, wurde Januar 2018 mit seinen Geschwistern von der Tierhilfe Franken e.V. aus katastrophaler Haltung gerettet. Die Unterbringung war ein dreckiger, dunkler Verschlag hier in der Region. Er hatte vorne rechts ein verletztes Bein mit einer stark entzündeten, nässenden Wunde. Das Eindringen von gefährlichen Bakterien führte zu irreversiblen Schäden am Knochen und Gewebe. Sein Bein war dadurch vorne rechts ca. 10 cm verkürzt. Langwöchige aufwendige Pflege, medizinische Behandlungen und schließlich eine Prothese, die dem fröhlichen, liebenswerten Burschen das Leben erleichtert, waren die Folge.

Die Tierhilfe Franken e.V. konnte anschließend eine treusorgende Familie finden, bei der Nicolausi jetzt lebt. Der Verein hat vertraglich zugesichert, lebenslänglich alle medizinischen Kosten für Nicolausi zu übernehmen.

Am Donnerstag, den 14.02.2019 war jedoch ein erneuter Unglückstag für unseren liebenswerten Nicolausi. Unbeschwert rannte er im Garten und rutschte aus, da er sich mit seiner Prothese vorne rechts nicht ausreichend abstützen konnte.
Eine Katastrophe bahnte sich an. Die Patella (Kniescheibe) seines rechten Hinterlaufs wurde dadurch so schwer verletzt, dass Knochenteile absplitterten und eine Operation unumgänglich machten. Diese fand am Montag, den 18.02.2019, in der Tierklinik Germering statt. Ein sogenannter Fixateur gibt dem Bein entsprechenden Halt, der jedoch in einigen Wochen durch eine erneute Operation wieder entfernt werden muss.

Wir dachten damals “schlimmer geht’s nimmer” und wissen nun “schlimmer geht’s immer”!

Nicolausi wäre nicht Nicolausi, wenn er nicht schon wieder übermütig wäre.
Ihm geht es soweit gut.

Wer dem kleinen Unglücksraben, der doch so viel Freude am Leben hat, helfen will, bitten wir um eine kleine Spende.

Spendenkonto:
Tierhilfe Franken e. V., Sparkasse Nürnberg, IBAN: DE60760501010005497011,
BIC: SSKNDE77XXX, Kennwort „Nicolausi“
☎ C. Baur 0171-5307237 ☎ Büro 09244 / 9823166 www.tierhilfe-franken.de